Disc-Jockey, DJ, Event, Feier, Musik, Fest, Firmenfeier, Hochzeit, Musik, Unterhaltung, Veranstaltung, WeihnachtsfeierDer DJ für Ihre Hochzeitsfeier, Ihr Firmen-, Straßenfest, Kick-Off Event oder Ihre Geburtstagsparty sollte nur dann zur musikalischen Selbstdarstellung neigen, wenn er Sven Väth, Avicii, Armin van Buuren, David Guetta, etc. heißt.

Ein Allround-DJ lässt seine eigenen Vorlieben zur Musik vor dem Eingang der Location und sorgt dafür, dass der Großteil Ihrer Gäste musikalisch auf sein Kosten kommt.

lovemusic_320pxVon Pop bis Rock, Schlager bis Disco, RnB bis Latin und Party-Klassiker bis House … es ist die Vielseitigkeit, die außer den Gästen einer Veranstaltung auch dem Allround-DJ Spaß bereiten sollte, denn ohne eigenen Spaß daran, kommt jeder DJ auch nur mittelmäßig rüber und überträgt weniger Euphorie auf das Publikum.

Auch für Ihr(e) Party, Feier, Fest, Event legen Sie vorab die grobe musikalische „Marschrichtung“ fest, denn wer kennt sein Publikum besser als der Gastgeber.

Sie planen eine Themen-Party? Ob ich der geeignete DJ für Ihr musikalisches Thema bin, finden wir schnell heraus. Meine Themen-Parties von 2013 bis 09/2014:
– Chill/Lounge/House
– AOR/Rock Classics
– 80s/Wave/Studio 54
– Reggae (ohne Dancehall/Ragga)/Reggaeton/Latin/Salsa/Summer
– PartyTunes (Internationale Party Hits 1990er bis 2010er)

Gothic-, Speedmetal-, Deathmetal-Nächte überlasse ich aber ebenso gerne den DJs, die sich eingehend mit dieser Musik befassen. Ebenso halte ich es mit reinen volkstümlichen Abenden oder Parties mit 100% Schlageranteil.

Abseits aller „üblichen“ Interpreten wie Gloria Gaynor, David Guetta, Lady GaGa, Black Eyed Peas, Tom Jones, Taio Cruz, Abba, Madonna, Michael Jackson, Earth Wind & Fire, Bryan Adams, Bon Jovi, Simple Minds, Elvis Presley, Beatles, Die Toten Hosen, Udo Jürgens, Robin Williams, Avicii, Daft Punk, Robin Thicke, Fedde Le Grand, Sportfreunde Stiller, Pitbull, Naughty Boy, Katy Perry, Dieter Thomas Kuhn, Andrea Berg und vielen weiteren nicht genannten, umfasst meine sehr umfangreiche Musikbibliothek auch hunderte Stunden Chill- und Loungemusik (ideal für den Empfang, die unaufdringliche Untermalung zum Dinner, etc.), Klassik und Interpreten wie Mario Biondi, Pooh, Riccardo Cocciante, Lucio Dalla, Steppenwolf, Led Zeppelin, Journey, Birth Control, Grobschnitt, Yes, Genesis (nicht nur die Pop-Songs), Pretty Maids, Pink Cream 69, Manic Street Preachers, The Feeling, Volbeat, und dazu viele Specials wie seltene Live-Aufnahmen, die mehr Pepp haben als die Originalversionen, Remixe, Mashups …. und … und … und …

Musik, die jeder Allround-DJ haben sollte:

– 1940/50/60er Swing-Standards, Oldies, Rock’n’Roll, Swinging Beats, Surfin Sounds, Flowerpower-Classics

– 1970er Pop, Glam-Rock, Rock-Klassiker, Soul, Anfänge der Disco-Music, ProgRock, Westcoast

– 1980er von Disco, Groove/Funk über NDW, Wave, Rock, Italo Disco bis New Romantic und House

– 1990er Boygroup-, Girlgroup-, Techno-, Alternative-, Rock-, Disco- und House-Klassiker

– 2000er bis heute: Charts, Pop, Party, House, NuSoul, Rock, Alternative, u.s.w.

– Unaufdringliche Musik für Empfang und Dinner von Lounge und Bar-Grooves über Chill bis Klassik

– Jingles, Intros, Standardtänze, Hochzeits-/Geburtstags-Titel, eine Auswahl an WorldMusic, u.s.w.

Die Liste der Musiktitel im aktuellen DJ-Gepäck zum Download: PDF Download Musikliste

Es gibt sicher einige „Doubletten“ in der Datei und ebenso Titel ohne Interpret, u.s.w. Die Sortierung ist alphabetisch und Ihre Favoriten finden Sie bequem über die Suchfunktion im PDF-Reader. Titel, die nicht gelistet sind, habe ich ganz sicher hier vor Ort auf 2 x 4.000 GB HD, ca. 3.000 CDs und ca. 5.000 Schallplatten.  Aktueller Stand ist August 2014

Die Online-Listen finden Sie über die jeweiligen Buchstaben, wobei die Sortierung für Interpreten auch dort nicht nach Nachnahmen angelegt ist.
Nach und nach baue ich auf meiner Website die Titelliste zusätzlich nach Musik-Genres sortiert auf und innerhalb der Genres werden Interpreten
dort alphabetisch unter den Nachnamen abgelegt.  Eine Fertigstellung ist mit aktuellem Bestand für ca. Januar 2016 angedacht.

Selbstverständlich sind auch Interpreten, Bands und Titel über die Suchfunktion der Website auffindbar.

Zum Verständnis meiner Kürzel (teilweise über Kürzel und teils über die kompletten Namen zu finden):

eav = Erste Allgemeine Verunsicherung

ewf = Earth, Wind & Fire

fgth = Frankie Goes To Hollywood

jacko = Michael Jackson,

j-lo (teilweise jlo) = Jennifer Lopez

lrb = Little River Band

macca = Paul McCartney

mmeb = Manfred Mann’s Earthband

msp = Manic Street Preachers